Wie bleiben weiße Sneaker weiß? Unsere Schuster verraten ihre besten Tricks

Weiße Sneaker sind derzeit ein absolutes Must-have! Doch wie bleiben diese beliebten Sportschuhe so strahlend weiß wie am ersten Tag? Unsere Schuster kennen die besten Tipps & Tricks zur Pflege und verraten Dir, wie Du dreckige Sneaker wieder ganz sauber bekommst.

nike air force 1 weiße sneaker reinigen

Die richtige Pflege als Schutz vor groben Verschmutzungen

Weiße Sneaker benötigen Deine ganz besondere Aufmerksamkeit in Sachen Pflege, wenn sie lange schön und weiß bleiben sollen. Imprägniere sie deshalb sogleich vor dem ersten Tragen. Imprägniersprays verschließen die Materialoberfläche und sorgen nicht nur dafür, dass Deine Schuhe vor Nässe geschützt bleiben. Sie halten auch den Schmutz von Deinen Lieblingsschuhen fern und verhindern, dass Schmutzpartikel tief in die Poren der Textilien eindringen. Imprägniersprays bieten zwar keine hundertprozentige Schmutzabwehr, verhindern aber, dass Deine Sneaker Flecken bekommen, die Du nicht mehr weg bekommst. Ein guter Tipp unserer Schuster ist übrigens, einen Imprägnierspray zu verwenden, der einen Lichtschutzfaktor hat. Dieser sorgt dafür, dass Deine Schuhe nicht verblassen und auch keinen Gelbstich bekommen. Übrigens empfehlen wir Dir, Deinen Sneakern auch einmal eine Pause zu gönnen, damit der Schuh atmen kann. Um Lauffalten zu vermeiden, sind Schuhspanner sehr empfehlenswert.

Die richtige Sneaker-Reinigung für strahlend weiße Ergebnisse

Nach der Imprägnierung solltest Du Deine Sneaker reinigen, und zwar immer gleich, bevor sich die Verschmutzungen im Material festsetzen. Egal ob aus Leder, Gummi oder Textil, die meisten Schmutzstreifen lassen sich ganz leicht mit etwas Spülmittel und lauwarmen Wasser entfernen. Insbesondere die Gummiränder kannst Du mit diesem einfachen Reinigungsmittel wieder ganz sauber bekommen. Du kannst aber auch auf herkömmliche Schuhreiniger und Glanzcremes zurückgreifen, um Sneaker zu reinigen. Insbesondere Leder-Sneaker werden es Dir danken, wenn Du sie regelmäßig mit einer weißen oder durchsichtigen Pflegecreme behandelst. Denn damit schützt Du das Material vor dem Austrocknen und unschönen Rissen und Falten, die dadurch mit der Zeit entstehen. Wenn Du dreckige Sneaker wieder strahlend weiß bekommen möchtest, kannst Du auch Zahnpasta, Backpulver oder andere Hausmittelchen verwenden.

Weiße Sneaker reinigen und vor Staub schützen

Nach jedem Tragen wirst Du auf Deinen weißen Lieblingssportschuhen Staubpartikel vorfinden, das ist nahezu unvermeidlich. Aus diesem Grund solltest Du im Vorzimmer immer eine Bürste zur Hand haben, mit der Du den Staub sofort abbürstest. Viel Druck ist dafür nicht notwendig, denn oft lassen sich die feinen Partikel ganz leicht abbürsten. Wenn der Staub allerdings auf Deinen weißen Sneakern bleibt und Du die Schuhe dann bei Regenwetter trägst, ergeben sich bald unschöne Verschmutzungen, die Du in der Folge nur schwer abbekommst. Falls Du keine Bürste zur Hand hast, dann leg Dir ein sauberes Frottee-Tuch bereit, mit dem Du einfach über Deine Schuhe fährst. Bei hartnäckigem Staub kannst Du auch auf eine Fussel-Bürste zurückgreifen, die besonders effektiv Schmutzpartikel von Deinen Lieblingstretern entfernt.

Schuhe und Schnürsenkel immer per Hand waschen

Viele Waschmaschinen bieten heute schon einige Waschprogramme für Sportschuhe an. Aber Vorsicht! Wasche Deine weißen Sneaker niemals in der Maschine, sondern immer per Hand. Denn bei hohen Temperaturen löst sich oft das Klebemittel in den Schuhen auf, dass dann als gelbe Verklebung auf Deinen weißen Sneakern zum Vorschein kommt. Außerdem kann der Schuh seine Form verlieren. Besser, Du wäscht Deine Sneaker mit einer Lauge aus Backpulver, Spülmittel und Wasser. Statt Spülmittel kannst Du auch klaren Essig verwenden. Vergiss nicht, das Putzmittel gründlich von Deinen Schuhen zu wischen oder in einem Wasserbad abzuwaschen und die Sneaker dann gründlich an der Luft trocknen zu lassen. Lederschuhe sind von einem Wasserbad natürlich ausgenommen, da das Material sonst brüchig wird oder einläuft. Denke auch daran, die Schnürsenkel im Wasserbad zu waschen, damit das Erscheinungsbild der blitzeblank geputzten Schuhe perfekt ist.

weiße sneaker schnürsenkel

Notfalls-Helfer für die schnelle und effektive Sneaker-Reinigung

Es gibt ein paar Wundermittel, die Du als stolzer Besitzer weißer Sneaker immer bei der Hand haben solltest. Sie sind nicht teuer, erzielen aber strahlende Ergebnisse oder helfen Dir im Notfall
sofort etwas gegen unschöne Schmutzstreifen zu tun. Wie beispielsweise ein simpler Radiergummi oder ein Schmutz-Radierer aus der Drogerie. Den kannst Du immer in der Handtasche mit dabei haben und entstandene Schlieren sofort weg radieren. Für Lederschuhe empfehlen wir farbloses Bienenwachs, das Deinen Sneakern genau die Pflege gibt, die sie brauchen. Das reichhaltige Wachs trägst Du einfach auf die Schuhe auf und lässt es einziehen. Wenn Deine Schuhe so stark verschmutzt sind und einfach gar nichts mehr hilft, dann kannst Du auch zu Bleiche greifen. Sei jedoch vorsichtig im Umgang mit Bleichmittel, denn es ist extrem aggressiv. Fülle das Bleichmittel einfach in eine Schale mit Wasser und schrubbe damit Deine Schuhe ordentlich ab. Lass die Sneaker im Anschluss an der Luft trocknen. Sehr zu empfehlen ist die Verwendung von Schuhspannern, damit Dein Lieblingspaar Schuhe beim Trocknen nicht die Form verliert.

Die Sneaker-Reinigung vom Profi machen lassen

Falls alle Stricke reißen und Du Deine Schuhe einfach nicht sauber bekommst, kannst Du sie auch zu uns bringen. Wir bieten neuerdings einen Sneaker-Reinigung-Service an, bei dem sich unsere Schuster um die Pflege und das Sneaker Reinigen auf höchstem Niveau kümmern.