3 GOLDENE REGELN für perfekt sitzende Schuhe

Wusstest du, dass 70% deiner Fußprobleme durch schlecht sitzende Schuhe entstehen? Ich wette, aus diesem Grund hat Aschenputtels Schwester die Schuhprobe des Märchenprinzen nicht bestanden. Wenn du also perfekt sitzende Schuhe suchst, beachte Aschenputtels Schuhkauf Tipps und Tricks.

#1 Die Breite der richtigen Schuhe

Jedesmal, wenn ich in einer neuen Stadt unterwegs war, bin ich in jeden Schuhladen gegangen, den ich finden konnte. Egal zu welcher Tageszeit. Ich konnte es einfach nicht lassen neue Schuhgeschäfte zu entdecken und unzählige Stunden mit Schuheanprobieren  verbringen. Dabei habe ich jedoch nicht beachtet, wie sich meine Füße eigentlich angefühlt haben. Vom Kaufrausch erfasst, probierte ich passende Schuhe an, kaufte sie und hatte dann oft ein zu großes Paar zu Hause. Zuerst dachte ich, dass es die Schuld des Verkäufers war, oder vielleicht sind die Schuhe mit den falschen Größen beschriftet? Als ich einmal Schuhe zurückbrachte, stellte mir der Verkäufer eine interessante Frage: „Um wieviel Uhr hast du die Schuhe denn anprobiert?“ Ich konnte es kaum glauben. Es stellte sich heraus, dass Füße über den Tag größer werden.  Man tut also gut daran, Schuhe später am Tag anzuprobieren, damit sie also wirklich zu jedem Zeitpunkt perfekt sitzen. 


Im Gegensatz zu den Stiefschwestern aus unserer Aschenputtel-Geschichte, willst du dich in deinen Schuhen ja bestimmt wohlfühlen anstatt zu erwarten, dass sie sich mit der Zeit ausdehnen. Denn das kann mitunter ganz schön lange dauern. Also ab sofort kommt Schuhe am Morgen anzuprobieren auf die No-Go-Liste.

#2 Die Länge der richtig sitzenden Schuhe

Damit du später keine böse Überraschung erlebst, solltest du auf jeden Fall genauer hinsehen, was die Größe der Schuhe betrifft. Überprüfe deshalb unbedingt während der Anprobe, ob ein Zwischenraum von 1- 1.3 cm zwischen deinen Zehen und dem Ende deiner Schuhe ist – und zwar während du stehst und dein Körpergewicht auf die Schuhe drückt. Das ist nämlich die Länge eines durchschnittlichen Nagels. Probiere die Schuhe auf jeden Fall mit den Socken oder Strümpfen an, die du dann auch mit diesem Paar tragen würdest. So hast du die perfekt sitzenden Schuhe schon fast gefunden.

#3 Die richtigen Schuhe FÜHLEN sich auch richtig an!

Erinnerst du dich noch daran, als Aschenputtel in die Glasheels schlüpfte, passten sie perfekt? Ja, genau so sollen sich gut sitzende Schuhe anfühlen.

Eine der größten Hürden in der heutigen Schuhindustrie ist die Standardisierung. Wir wollen gleiche Schuhe für ungleiche Füße. Und das wollen wir sogar ohne standardisierte Maße. Ich bin sicher, dir ist schon einmal aufgefallen, dass Größe 37 einer Marke einer anderen Größe bei einer anderen Marke entspricht. Oder dass die Größe 37 bei einem speziellen Schuh an den du dich gewöhnt hast, in der nächsten Saison nicht mehr passt, weil der Schuhladen seine Produktionsstätte gewechselt hat.

Du kannst natürlich das “richtige Paar” kaufen und von einem unserer talentierten Schuster von COBBLER24 weiten lassen, damit sie passen. Denn es gibt nichts was für deine Füße wichtiger ist als gut sitzende Schuhe.  

Tipps für perfekt sitzende Schuhe Bildquelle Shutetrstock

Abschließend bleibt nur zu sagen, wenn du ein neues Paar Schuhe probierst, musst du dich in ihnen stark und wohl fühlen.

english version

Bildquelle Shutterstock